STRATEGY CONSULTING SERVICES

Positionierung – als sehr effektives Marketing-Instrument für Angst+Pfister _

Herausforderung _

Angst+Pfister ist ein führender internationaler Anbieter von technischen Komponenten und umfassenden Lösungen für eine Vielzahl von Branchen und Industrien. Das in der Schweiz ansässige Traditionsunternehmen mit seiner 100-jährigen Historie verbindet eidgenössische Qualität und Ingenieurskunst mit dem Ansatz der ständigen Innovation und Forschung zur Bereitstellung von Komponenten mit neuesten Technologien und höheren Leistungsspezifikationen. Dabei werden stets höchste Anforderungen an High-Performance-Lösungen für technische Komponenten gestellt.

 

Wie viele Unternehmen steht Angst+Pfister heute vor der Herausforderung, die dynamischen Veränderungen und digitalen Transformationsprozesse als Chance zu nutzen und seine Führungsposition zu behaupten und weiter auszubauen. Das erfordert ein hohes Maß an Flexibilität, Agilität und die Bereitschaft, sich an die neuen Kundenerwartungen und sich wandelnden Marktgegebenheit anzupassen. Das Unternehmen soll weiter dafür fit gemacht werden, für seine weltweiten Kunden Mehrwert zu generieren. Mit exzellentem Engineering, hochkompetenten und kreativen Persönlichkeiten sowie dem Verständnis und Antizipieren ihrer Märkte und Geschäftsfelder, will Angst+Pfister weiterhin den Unterschied machen.

fu communications Strategy Consulting Services wurde damit beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen bei Angst+Pfister einen Relaunch der Markenpositionierung als Basis für alle Marketinginstrumente und -maßnahmen zu entwickeln. Die Umsetzung dieser zentralen Vorgabe ist ein wichtiger Bestandteil der Markenstrategie unter dem Dach der gesamten Unternehmensstrategie. Bei dieser Aufgabe ging es darum, Fragen zu beantworten wie:

 

Wie grenzen wir die Marke Angst+Pfister weiterhin wirkungsvoll vom internationalen und heimischen Wettbewerb ab.

Wofür soll die Customer Experience in Zeiten der Innovationswende und digitalen Disruption stehen? Wie verbinden wir Tradition und innovative Relevanz in der Kommunikation? Wie stechen unsere Angebote auch mittel- und langfristig aus der Masse der Wettbewerber heraus? Wie kombinieren wir den aktuellen Performance-Anspruch konsequent und glaubwürdig mit den Anforderungen an die Agilität?

 

»Sie sollten wissen, wofür Ihre Marke steht, und wissen, was Ihre Marke verspricht. Ihre Marken-versprechen sollten präzise und erreichbar sein, und Sie sollten in der Lage sein, sie klar zu kommunizieren. Das ist es, was Ihre Marke von der Konkurrenz abhebt.«

Frankee Mauél, CEO fu communications

Strategie und Lösung _

Fu communications Strategy Consulting Services verfolgte von Anfang an den konsequenten Ansatz der Competitive Agility. Die Kommunikationsstrategie sollte über den gesamten Markenmix hinweg diese DNA in sich tragen. Jedes digitale und analoge Kommunikationstool sollte darüber hinaus den bewährten Geist der Partnerschaft, Lösungskompetenz und absoluten Verlässlichkeit in sich tragen – was Angst+Pfister liefert, das arbeitet.

 

Unsere Klienten schätzen dabei – neben unserem Strategie- und Branchenwissen – auch unsere Umsetzungskompetenz. Als Sprache war von Anfang an Englisch gefordert. Hier verfügen wir nicht nur über die nötigen sprachlichen Skills, sondern auch über interkulturelle Kompetenz. Wir mussten bei der Kreation international denken – und nicht nur deutsch Gedachtes in die Zielsprache übersetzen. Darüber hinaus sind wir für unsere Expertise in der Data-Driven-Technologie und unsere Erfahrung in den Themenfeldern der Innovation und digitalen Transformation bekannt. So unterstützen wir unsere Klienten dabei, mit Hilfe neuer Denkansätze klare und umsetzbare Wege zu finden – damit sie ihre Competitive Agility nachhaltig stärken können.

 

Von Beginn an fokussierten wir unsere strategische Arbeit auf die Kombination von rationalen und emotionalen Denkansetzen und Insights. Um die Wettbewerbsfähigkeit auch weiterhin zu gewährleisten, reicht es nicht, Fakten und Informationen zu übermitteln. Es geht um Interaktion mit dem und Partizipation des Kunden, also um eine schlüssige fu  Customer Experience und fu  Customer Journey.

Kundenvertrauen als Competitive Edge nutzen

 

fu communications weiß, dass das klassische Sender-Empfänger-Modell ausgedient hat. Es geht vielmehr um gemeinsame Wertschöpfung von Angst+Pfister mit dem Kunden. Wir mussten die Marke als zentrales Wertschöpfungsinstrument stärken und dementsprechend positionieren. Ein Schlüssel zum Erfolg ist hier das Kundenvertrauen, das ein klares Competitive Edge ist. Ohne das Vertrauen der Märkte, Kunden und Stakeholder kann ein Unternehmen seine Führungsposition schwer halten – geschweige denn in Zeiten des rasanten Wandels ausbauen.

 

Kunden, Mitarbeiter und Stakeholder erwarten, dass Unternehmen nicht nur größer, sondern "besser" werden – ökologisch, ökonomisch und sozial. Unternehmen, die authentisch sind und eine Mission verfolgen, können so einen Wettbewerbsvorteil erlangen.

 

Der Purpose-Ansatz von fu communications Strategy Consulting Services sind Marken mit Mission. Das Ziel ist es: Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit vorantreiben. Die Prinzipien: Agilität statt starrer Prozesse, Fakten statt Hypothesen und der Blick nach vorne.

 

Umsetzung _

 

Fu communications Strategy Consulting zeigt seinen Kunden neue Wege im Markt sowie zu den spezifischen Kundengruppen. Dabei unterstützen wir bei der Aggregation notwendiger Informationen im Stakeholder-Dialog ebenso wie bei der Ausrichtung des Managements auf gemeinsame strategische Prioritäten. Das Ergebnis ist ein Mission Statement zur Erreichung der strategischen Unternehmensziele.

Mit dem neuen, von den Positionierungsexperten von fu communications Strategy Consulting entwickelten Claim:

 

„Lets make it work“

 

wird die Haltung, die Angst+Pfister in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit seinen Kunden einnimmt manifestiert. Dabei wird der besondere Anspruch unterstrichen, Synergien zwischen bewährter Erfahrung und Kompetenz bei Hochleistungskomponenten und den Zielen der Kunden zu schaffen.

Implementierung der Positionierung in das Corporate Design

 

Die Design-Experten von fu communications entwickelten in mehreren Entwürfen ein nachhaltig gestaltetes Signet und weitere Designelemente, was kommunikativ die Botschaft der Partnerschaft unterstützt, visuell durch Eigenständigkeit differenziert und in verschiedenen Medientypen seine Einsatzfähigkeit beweist. Das Design der einzelnen Elemente zeichnet sich dabei durch visuelle Klarheit aus.

Diese Elemente werden zukünftig in verschiedenen Medien und Plattformen implementiert, die das Unternehmen nutzt. Dazu gehören zum Beispiel die Unternehmensbroschüre, der Webauftritt, die Produktgestaltung, Broschüren und Flyer. Damit die Gestaltung in jedem Medium uniform bleibt, gibt es entsprechende Design-Richtlinien, die erfüllt werden müssen und als Leitfaden für alle visuellen Marketing-Maßnahmen dienen.

 

Das Corporate Design dient nicht nur dazu, den Wiedererkennungswert beim Kunden zu steigern.

 

Es zielt wie das CI darauf ab, bei den eigenen Mitarbeitern eine Bindung aufzubauen und die Teamfähigkeit zu verbessern. Dadurch erhofft man sich höhere Leistungsbereitschaft und Motivation, was dann zu höherem Profit führt.

 
Kundenstimmen
»Leistungsfähigkeit und Qualität stehen bei fu communications in einem sehr guten Gleichgewicht. Man fühlt sich dort willkommen. Mit viel Gespür und Sensitivität werden Fragen gestellt, die einem Projekt zum Vorankommen und zum Erfolg verhelfen.«

Julia Friederike Dunkake 

Marketing Communications Manager

Wirkung _

 

Die neue Unternehmensbroschüre und das jährlich als Print- und Online-Version erscheinende Magazin treten erstmalig mit dem neuen Signet auf, welches die Positionierung visuell ausdrückt. Nach außen hin ist das Bekanntmachen des Unternehmens und seiner Produkte eines der wichtigsten Ziele.

 

Die positive Erkennbarkeit steigert Sympathie und Vertrauen in die Marke und das dahinterstehende Unternehmen.

Das Corporate Image spiegelt die zentralen Werte von Angst+Pfister wider. Erste Kundenfeedbacks wurden mit einem Online-Fragebogen generiert und waren sehr positiv.

89 %

aller Umfrageteilnehmer nahmen an der Online-Kundenbefragung teil und waren mit den Resultaten des neuen Online-Magazins sehr zufrieden.

5-7

Erst wenn eine Person fünf bis sieben Impressionen einer Marke empfangen hat, bleibt sie in ihrer Erinnerung.

51 %

der Entscheidungsträger nehmen digitale Angebote von Unternehmen in Anspruch und lassen sich von ihnen im Kaufprozess mit beeinflussen.
 

Weitere
Themen _

INTERACTIVE SERVICES
Implementierung eines einheitlichen Online-Auftritts aus vier bestehenden Unternehmens-Websites für Bruker
ORGANIZATION CHANGE SERVICES
Deutsche Lufthansa digitalisiert die Kommunikation mit dem Cockpit
SALES MARKETING SERVICES
Vermarktung von Lösungen für ein effizienteres Gesundheits-Versorgungsmodell von Medco Health Solutions
 

creative

intelligence

in business_

Unser Ansatz ist weniger ein Agentur- als vielmehr ein Businessmodell und geht über den Bereich Marketing und Kommunikation hinaus. Wir haben eine ausgewiesene Expertise als:

© 2020 by fu communications GmbH & Co. KG

Niederurseler Allee 8-10 | 65760 Eschborn